Zeit.


Manchmal seht man sich nach besseren Zeiten. Okay, man seht sich imemr nach ihnen. Es ist siese Sehnsucht, die dich kauptt machen kann. Der versuchst dabei, alten Dingen, der guten alten Zeit eben, hinterherzurennen, sie erneut aufleben zu lassen. Du holst ihr das Asthmaspray, das sie zum überleben braucht, willst sie noch ein wenig bei dir haben. Aber es zieht dabei so viel an dir vorbei. Alles, einfach alles. Neue Freunde, neues Glück, frischer Wind in deinen Segeln. Du treibst lediglich von einem Fön angetrieben auf einem Meer von Traurigkeit.
Ich sehne mich nach langen Nächten, neuen interessanten Leuten, nach rumknutschen, betrunken sein, danach zu tanzen, bis es kein Morgen mehr gibt. Ich sehne mich nach Musik, die diese Stimmung unterstreicht. Ich sehne mich nach jung und naiv sein. Ich sehne mich.
6.9.09 20:45


 [eine Seite weiter]

Gratis bloggen bei
myblog.de